Das Team der Kostbar Korbach präsentiert sich im Bäckereibereich der Kostbar
Das Team der KostBar Korbach
Landschaftsfoto vom Twistesee
Der Twistesee
Mitglieder des Verbandes Hörgeschädigter Kassel im Nationalparkzentrum Kellerwald
NationalparkZentrum Kellerwald
Gäste des Reitstalls Tahlhof mit einem Kind im Rollstuhl vor einer Scheune
Der inklusive Reitstall Talhof
Panoramaaufnahme der Landschaft des Ederberglandes
Das Ederbergland

Barrierefreiheit in Gastronomie und Tourismus im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Ein gemeinsames Projekt des Landkreises Waldeck-Frankenberg und des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

Logo: Gemeinsam selbstbestimmt lebenLogo: Land HessenLogo: Landkreis Waldeck-Frankenberg

Aktuelle Veranstaltungen:

Freitag, 8. Juli 2016 von 14 bis 18 Uhr: Abschluss-Veranstaltung Sozialraum-Erkundung Bad Wildungen & Edertal

Samstag, 9. Juli 2016 von 10 bis 12 Uhr: Multiplikatoren-Treffen für die Sozialraum-Erkundung in Frankenberg im DGH Wiesenfeld

Samstag, 17. September 2016 von 10 bis 16:30 Uhr: Einführungs-Seminar Sozialraumerkundun Frankenberg im DGH Wiesenfeld

Möchten Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden?

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen?

Schicken Sie mir eine E-Mail: yasmine.seibel@landkreis-waldeck-frankenberg.de

oder rufen Sie an Telefon: 05631 954 815

  Sie sind hier:

Die Barrieren müssen weg!

Das Land Hessen hat den Land-Kreis Waldeck-Frankenberg als Modell-Region ausgesucht.

Modell-Region bedeutet:

Eine Vorbild-Funktion haben.

Jede Modell-Region hat ein Thema als Arbeits-Schwerpunkt.

Waldeck-Frankenberg hat das Thema:

Barrierefreiheit in Gastronomie und Tourismus.

Barrierefreiheit bedeutet:

Alle Menschen sollen dabei sein können.

Alle Menschen sollen mit-machen können.

Es darf keine Hindernisse geben.

Zum Beispiel:

Eine Treppe an einem Hotel ist ein Hindernis.

Da kommen Menschen im Roll-Stuhl allein nicht hoch.

Rollstuhlfahrerin Alexandra Hasslinger im Bauernladen

Barrierefreie Informationstechnik Verordnung

Die Barrierefreie Informationstechnik Verordnung ist ein Gesetz.

Das kurze Wort dafür ist BITV 2.0

Darin steht:

Internetseite müssen barrierefrei sein.

Das heißt:

Jeder Mensch soll die Internet-Seite verstehen und benutzen können.

Weiter zu Hilfe + Information